ZERO TRUST

Kontinuierliche Überprüfung von Benutzern und Geräten, um sicherzustellen, dass Zugriff und Privilegien nur dann gewährt werden, wenn sie benötigt werden.

IDENTITÄTSSICHERHEIT: Das Rückgrat von Zero Trust

Zero Trust geht zunächst davon aus, dass jegliche Identität – ob Mensch oder Maschine – mit Zugriff auf Ihre Anwendungen und Systeme unter Umständen kompromittiert wurde. Die „Assume Breach“-Mentalität erfordert Wachsamkeit und einen Zero-Trust-Ansatz für die Sicherheit, der sich auf die Sicherung von Identitäten konzentriert. Mit Identitätssicherheit als Rückgrat eines Zero-Trust-Ansatzes können sich Teams darauf konzentrieren, Bedrohungen zu identifizieren, zu isolieren und zu verhindern, dass sie Identitäten kompromittieren und Privilegien erhalten, bevor sie Schaden anrichten können.

Verify Users Icon

Jeden Benutzer überprüfen

Sorgen Sie dafür, dass jeder Benutzer derjenige ist, der er behauptet zu sein – mit einer starken, kontextabhängigen, risikobasierten Authentifizierung, die die Sicherheit erhöht und die Benutzererfahrung verbessert.

Validate Devices Icon

JEDES GERÄT VALIDIEREN

Eine der besten Möglichkeiten, Ihre Angriffsfläche zu reduzieren, besteht darin, nur registrierten Geräten mit einer guten Sicherheitsposition Zugriff auf Ihre Ressourcen zu gewähren.

Limit Privileged Access Icon

Privilegierten Zugriff intelligent einschränken

Gewähren Sie privilegierten Zugriff in der Sekunde, in der er benötigt wird, und entfernen Sie ihn in der Sekunde, in der er nicht benötigt wird.

GRUNDLAGEN DER IDENTITÄTSSICHERHEIT

IDENTITÄTSSICHERHEIT: Warum ist sie wichtig und warum jetzt?

Lernen Sie die Grundlagen der Identitätssicherheit kennen und verstehen Sie ihre Leitprinzipien.

Übernehmen der Assume Breach-Mentalität

Identitätssicherheit ist das Rückgrat jeder Zero Trust-Architektur.

Starke adaptive Authentifizierung

Aktivieren Sie eine konsistente, kontinuierliche Multi-Faktor-Authentifizierung, damit Sie sicher sein können, dass Ihre Benutzer der/die sind, der/die sie behaupten zu sein

Kontinuierliche Genehmigung und Autorisierung aktivieren

Automatisieren Sie die Identitätsbereitstellung, verwalten Sie den Lebenszyklus und legen Sie Genehmigungsprozesse fest.

Lifecycle Management

Secure Endpoints

Sichere Anmeldeinformationen und Authentifizierung

Schützen Sie Authentifizierungstoken und Caches für Zugangsdaten, während Sie lokale Admin-Anmeldedaten verwalten.

Sicherer Least-Privilege-Zugriff

Beseitigen Sie unnötige Privilegien und entfernen Sie strategisch übermäßige Berechtigungen für Cloud-Workloads. Stellen Sie sicher, dass alle menschlichen und nicht-menschlichen Nutzer nur über die erforderlichen Privilegien verfügen, indem Sie den Just-in-Time-Zugriff stärken, sodass Benutzer bei Bedarf auf privilegierte Konten zugreifen oder Befehle ausführen können.

Protect Privileged Access

Kontinuierliche Überwachung und Bescheinigung

Stellen Sie Compliance durch aufgezeichnete Key Events und manipulationssicherer Audits sicher. Sicheres und zentrales Speichern von Session-Aufzeichnungen für einfache Sicherheit, Audit und Compliance, um die Verantwortlichkeit und Compliance zu erhöhen.

IDENTITÄTSSICHERHEIT, DIE SIE KENNT, SIE ABER NICHT BREMST

Identitätssicherheit umfasst eine Reihe von Technologien, die für einen Zero-Trust-Ansatz von grundlegender Bedeutung sind.

WEITERE
RESSOURCEN
ERKUNDEN

SPRECHEN SIE MIT EINEM EXPERTEN

Verifizieren Sie jeden Benutzer mit risikobasierter adaptiver Multi-Faktor-Authentifizierung

Validieren Sie jedes Gerät auf Basis von Endpoint-Kontext und Privilegienverwaltung

Intelligente Zugriffseinschränkung durch Privileged- und Remote-Zugriffsmanagement